Die Geschichte der Gewürze ist spannend wie ein Krimi.

So schickten Länder wie Ägypten, Portugal und Spanien oder Städte wie Genua und Venedig ihre Seefahrer immer wieder auf abenteuerliche Fahrt, um exotischen Gewürzen auf die Spur zu kommen und dadurch Ruhm und Reichtum zu erlangen.

Auf diese Weise entdeckte der findige Portugiese Vasco da Gama den Seeweg nach Indien und umschiffte als erster die beschwerliche Gewürz-Karawanenstraße durch Vorder- und Kleinasien, die lange Zeit von geschäftstüchtigen arabischen Händlern beherrscht wurde.

Bereits einige Jahre zuvor hatte sich Christoph Columbus auf Gewürzjagd begeben- in der Hoffnung, mit einer stattlichen Beute aus Indien heimzukehren. Verirrte er sich nach Amerika. Später gab es sogar regelrechte Kriege rund um den Besitz von Muskat, Nelken und Zimt, bei denen sich Portugiesen, Spanier, Holländer und Engländer gegenseitig ihr Monopol streitig machten.

Ob einfach oder edel, mild oder scharf – Gewürze haben Geschichte gemacht. Und jedes Gewürz für sich ist eine Entdeckung wert.

Gewürze haben es in sich

Keine Frage: Anis, Kümmel &Co. bringen uns auf den Geschmack. Ohne Gewürze – aromatische Blüten und Samen, Früchte, Wurzeln und duftende Rinden – wäre das kulinarische Leben recht fade.

Auch wär es weniger gesund, denn manche Speise wird erst durch die passende Würze so richtig bekömmlich.

Zudem ist eine raffinierte Würzkreation die optimale Alternative zum eintönigen Salz, mit dem meist allzu großzügig umgegangen wird. Die Vielseitigkeit der Gewürze kennt keine Grenzen – und jedes Gewürz trägt auf seine ganz individuelle Art zu gänzlich ungeahnten  Geschmackserlebnissen bei. Cayenne-Pfeffer zeigt sich zum Beispiel stets von seiner feurigen Seite.

Gewürze wie der rote Pfeffer, Muskatnuss, Anis, Ingwer, Kümmel und Lorbeer haben auch Einzug in die Homöopathie gehalten.

Welch abenteuerliche Reisen die Gewürze einst angetreten haben, wo sie beheimatet sind, was es mit  ihren gesunden Wirkkräften auf sich hat, wozu welche Gewürze am besten passen und wie sie mit richtig zur Geltung kommen, verrate ich ihnen in meiner Welt der gesunden Ernährung.

Zu Columbus` Zeiten waren Gewürzen Zahlungsmittel, heute dienen sie dem guten Geschmack in der Gourmetwelt aber sie sind vor allem, eine hervorragende Apotheke in unserem Küchenschrank.