Gesunde Ernährung? Hm…?

Also wissen Sie noch was gesund ist? Die einen sagen: „…essen Sie soviel Anteile davon und soviel davon und um Gotteswillen lassen sie das und das weg…“

Ich glaube es gibt eine Million Aussagen wie wir essen sollen und was angeblich für uns gesund ist. Nur komischerweise nehmen Krebserkrankungen im Verdauungstrakt seit Jahren zu. Und das bei Menschen, die es schon immer versucht haben- sich gesund zu ernähren.

Auch in diesem Blogartikel möchte ich Sie motivieren auf Ihren Körper zu hören und nicht irgendetwas in Ihren Körper zu füllen, nur weil irgendwo steht das dies oder das gesund ist. Meistens ist es schon ein gutes Indiz dafür, das Ihnen bestimmte Nahrungsmittel nicht gut tun, wenn Sie sie nicht mögen.

Ich glaube das beste Beispiel dafür ist die Milch. Heute möchte ich mit ein paar Mythen bei der Milch aufräumen.

Ich möchte Sie anregen darüber Nachzudenken ob Milch immer und für jeden das aller Heilmittel ist. Oder ob nicht doch die Wahrscheinlichkeit besteht, das jeder Mensch sein eigenes Individium ist und eben nicht in die Einheitsschablone der Ernährungswissenschaft passt.

Milch als Krankheitsursache?

Provozierend: Milch macht Osteoporose?

 1. Die Asiaten, die wegen eines Lactasemangels keine Milch vertragen und auch

     nicht trinken, kennen bei traditioneller Ernährung mit Reis, Gemüse, relativ wenig

     tierischem Eiweiß und viel Bewegung keine Osteoporose.

 2. Die Völker der Industrieländer, denen die Milch seit Jahrzehnten als Mittel gegen

     Osteoporose förmlich aufgezwungen wird, haben merkwürdigerweise -trotzdem oder

     deshalb?!- eine steigende Erkrankungshäufigkeit an Osteoporose zu verzeichnen. Wenn Milch die

     Osteoporose verhindert, dürfte es keine Osteoporose bei dem allgemein

     hohen Milchkonsum geben.

 3.  Calcium in der Milch, ist an Casein gebunden und kann vom Körper im Darm nicht gut

      aufgenommen werden.

 4.  Milch enthält relativ viel Phosphat, welches im Körper abgepuffert werden muss. Diese

      Abpufferung erfolgt durch Calcium aus den Knochen.

 

…weiterlesen