Meine Kunden kommen oft zu mir und berichten, das sie sich morgens kaum bewegen können und auch tagsüber ist immer so ein latenter Schmerz der Muskulatur vorhanden. Nicht unbedingt so das man Schmerzmittel benötigt aber immer da, so eine schwere der Knochen und Muskeln, wie als würde man einen Sack Zement mit sich schleppen.

Das sind Ablagerungen des Stoffwechsels, Endprodukte die er nicht los wird, weil kein Transportstoff zur Entsorgung vorhanden ist. Diese Transportstoffe zur Entsorgung der Abfallprodukte sind Fett und Wasser.

Wir trinken schon mehr als die Generation vor uns, nur Wasser zu trinken meiden auch wir noch häufig. Meistens Trinken wir Kaffee, Tee, Saft oder Limonaden- Getränke, Wasser mit Geschmack (meist chemisch)….

Wir bestehen aber zu fast 70% aus Wasser, nur das enthalten wir unserem Körper vor.

Trinken Sie also bitte mehr Wasser! Ihr Körper wird es Ihnen danken. 🙂

Außerdem empfehle ich ihnen zur Schmerzlinderung und besseren Beweglichkeit eine Stoffwechselumstellung, die wie folgt aussehen kann.

• Ernährungskur zur schnellen Stoffwechselumstellung (schmerzlindernd und entzündungshemmend), z. B. bei akuten bzw. hartnäckigen chronischen Schmerzen, Infektanfälligkeit oder Stoffwechselerkrankungen

• Dieser Plan ist nur eine Orientierung und muss natürlich für jeden Menschen an seine individuelle Situation, eventuellen Unverträglichkeiten und Allergien angepasst werden!

1) Entlastungsphase für den Stoffwechsel

• Fasten (fakultativ 1-3 Tage), individuelles Programm (Frei, Urlaub oder AU notwendig)

• 3-4 Obsttage mit rohem Obst (möglichst aus ökologischem Anbau)

2) Vegane Ernährungsphase

3-4 Wochen überwiegend vegane Roh-/ Frischkost

 

…weiter lesen